GGS Nümbrecht
 

 Startseite
 





Kontakt

 GGS Nümbrecht
 Mateh-Yehuda-Straße 4
 51588 Nümbrecht

 Tel.: 02293/913010
 Fax: 02293/913018
 




 

Archiv
Unsere Schule
Schuljahr 2014/15

______________________________________________________

Mai 2015
______________________________________________________


  Titel verteidigt am 04.05.2015

Beim Schulfußballturnier der Nümbrechter Grundschulen hieß auch diesmal der Sieger "GS Grötzenberg". Im Endspiel besiegten sie die 4c der GGS Nümbrecht mit 2:0. Insgesamt stellten die Grötzenberger die etwas reifere Mannschaft dar und gewannen daher verdient. Ein Novum in der Schulfußballrunde war, dass im Halbfinale alle vier Grundschulen mit einer Mannschaft vertreten waren.

Endergebnis:

1. GS Grötzenberg

2. Nümbrecht (4c)

3. Marienberghausen (2)

4. Auf dem Höchsten (2)

5. Marienberghausen (1)

6. Auf dem Höchsten (2)

7. Nümbrecht (4a)

8. Nümbrecht (4b)




Februar 2015


Unser Bergfest am 03.02.2015

Schule einmal anders! Unter dem Motto „Kinder für Kinder“ gestaltete die Gemeinschaftsgrundschule Nümbrecht am

3. Februar ihr diesjähriges Bergfest. Mädchen und Jungen zeigten mit freudigem Einsatz den Mitschülern ihr Können.

An drei verschiedenen Orten gab es abwechslungsreiche Darbietungen zu sehen und zu hören.In der Sporthalle konnte man Judovorführungen, Akrobatik, Einradfahren und Bodenturnen bestaunen.

Auf der Bühne wurden Gedichte, Zaubertricks, Pantomime und ein Vortrag über die Erdmännchen präsentiert. Außerdem erfreute die Theater-AG die Zuschauer mit ihrem einstudierten Stück: „Der Josa mit der Zauberfidel“. Ein Schüler setzte sogar auswendig das gesamte Buch vom „Grüffelo“ in Szene.

Für besondere Stimmung sorgten beim Bühnenprogramm zwei Breakdance-Vorführungen. In einem Klassenraum wurde das Publikum von den jungen Künstlern mit Gesang, Flöte, Klavier und Keyboard musikalisch vielseitig unterhalten.

Alle Kinder erlebten von der ersten bis zu vierten Stunde ein kurzweiliges Programm. Die Akteure wurden mit gebührendem Applaus bedacht.

Und die Lehrer? Die erwägen eine Wiederholung dieses gelungenen Festtages.